Haushalts- und Versorgungstechnik

Labor Haushalts- und Versorgungstechnik

Die Haushalts- und Versorgungstechnik ist ein wesentlicher Bestandteil der  Studiengänge der Oecotrophologie und LifeCycle Catering. Im Labor werden technische Geräte und Verfahren zur Versorgung von Personen des Privathaushalts unter Praxisbedingungen erprobt und deren Gebrauchstauglichkeit überprüft: Verpflegung, Reinigung und Pflege von Geschirr, Textilien, Bodenbelägen und Wohnräumen. Daran angeschlossen sind auch die Versorgungseinrichtungen wie Heizung, Lüftung, Klimatisierung, Warmwassergeräte.

Das Labor Haushalts- und Versorgungstechnik bietet den zukünftigen Verantwortlichen der Branche die Möglichkeit, die theoretisch erworbenen Erkenntnisse mit ausgewiesenem Praxis-Know-how zu verknüpfen und die eigenen Kompetenzen zu erweitern. Im Fokus steht das Arbeiten mit moderner Haushaltstechnik unter der Prämisse des ressourcenschonenden und energieeffizienten Umgangs.

Ausstattung

Das Labor Haushalts- und Versorgungstechnik bietet 16 Arbeitsplätzen und teilt sich in die Prüfbereiche Kochen/Kleingeräte, Spülen, Kühlen/Trocknen und Waschen. Weitere Prüfräume z.B. für das Überprüfen von Beleuchtungssituationen und Lärmquellen gliedern sich daran an. Das Labor bietet eine Geräteausstattung in den Bereichen:

  • Haushaltstechnische Geräte (u.a. Waschmaschinen, Trockner, Trockenschrank, Kühlschrank, Backöfen, Dampfgarer, Kleingeräte) und eine voll ausgestattete Haushaltsküche
  • Moderne Messtechnik u.a. für Temperatur, Druck, Feuchte, elektrische Größen 
  • IT-gestützte Datenerfassung und Auswertung von Messergebnissen durch die Vernetzung aller Elektrogeräte
  • Ausgabe von Messergebnissen ausführungsnah am Laborrechner

Nahezu alle Prozesse im Haushalt (Lagerung, Zubereitung, Spülen/Entsorgung, Waschen Trocknen) und Wohnsituationen (Beleuchtung, Lärm) können im Labor dargestellt und mit Daten hinterlegt werden. Es besteht eine enge Verknüpfung zum Labor Wohnen.

Methoden

Insbesondere eignet sich das Labor zur Umsetzung von:

  • Tests zur Gebrauchstauglichkeit von Waschmaschinen und Vergleich mit der Referenzwaschmaschine nach DIN 60456 
  • Tests zur Gebrauchstauglichkeit von Trocknern und Ermittlung der Endrestfeuchte 
  • Tests zur Gebrauchstauglichkeit von Backöfen 
  • Überprüfungen zum Einfluss des Verbraucherverhaltens auf den Energieverbrauch von Haushaltsprozessen
  • Tests zur Gebrauchstauglichkeit von Geschirrspülmaschinen und Handspülversuche

Verantwortliche

Fachliche Leitung

Sascha Skorupka

Prof. Dr.

Sascha Skorupka

Physik und Technik

Gebäude 46, Raum 024
Prof. Dr. Sascha Skorupka +49 661 9640-3822
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Technisch-organisatorische Leitung

Roman Lubnow

Roman Lubnow

Laboringenieur

Gebäude 46, Raum 026
Roman Lubnow +49 661 9640-3824
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen

  • Laborübung Physikalische Messtechnik/Messtechnik für Haushaltsgeräte und Wohnungen, 2. Sem.: Modul Physik und Technik
  • Laborübungen Produktion & Technik, 3. Sem: Modul Produktion & Technik (LCC)
  • Laborübungen Haus- und Versorgungstechnik, 4. Sem.: Modul Haus- und Versorgungstechnik